AGB´s

AGB´s

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma:

Stefans Malawizucht
Inhaber: Stefan Harich

Adresse: Alpenstraße 68
                  Gnadenberg
87509 Immenstadt im Allgäu
E-Mail: StefansMalawizucht@t-online.de

Telefon: 08323 3917
Unternehmensregisternr. : 123 / 225 / 20067

 

§ 1 Allgemeines

Die Firma Stefans Malawizucht verkauft Aquaristikzubehör und Futter über den Online-Shop für Aquaristikzubehör www.stefans-malawizucht.de Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer als vereinbart. Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind natürliche oder juristische Personen oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit handeln.

§ 2 Haftung für Inhalte

Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Dienstanbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden diese Inhalte umgehend entfernt.

§ 3 Haftung für Links

Die Angebote enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalt diesbezüglich kein Einfluss besteht. Deshalb kann für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

§ 4 Urheberrecht

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Ersteller´s. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

§ 5 Datenschutz

Soweit auf diesen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

§ 6 Vertragsschluss

Die im Online-Shop auf der Homepage des Verkäufers beworbenen Artikel und Preise verstehen sich als unverbindliche Angebote und sind freibleibend. Der Käufer gibt mit seiner Bestellung (per E-Mail, fernmündlich oder schriftlich) ein verbindliches Angebot zum Abschluss des Kaufvertrages ab. Danach erhält er eine automatische Bestätigungs-E-Mail oder eine andere schriftliche Benachrichtigung, welche jedoch nur eine Auftragsbestätigung darstellt und keine Annahme des Kaufvertragsangebotes. Der Kaufvertrag kommt durch Lieferung der Ware zustande.

§ 7 Kaufgegenstand

Der Verkäufer verkauft in seinem Online-Shop für Aquaristikzubehör Futter und Aquaristikzubehör. Die auf der Homepage befindlichen Abbildungen sind lediglich Beispielsbilder. Es kann bei den später gelieferten Gegenständen zu Abweichungen in Bezug auf die Farbe oder die Größe oder den Umfang des zu liefernden Gegenstandes kommen. Geschuldet wird nicht die abgebildete, sondern eine gleichwertige Ware.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Käufer über den Kaufgegenstand weder verfügen noch Dritten vertraglich eine Nutzung einräumen.

 

§ 9 Widerrufsbelehrung und Widerrufsfolgen

Widerrufsbelehrung und Widerrufsfolgen bei dem Verkauf über den Online-Shop Sofern es sich um einen Kaufvertrag mit einem Verbraucher nach den Vorschriften des Fernabsatzvertrages handelt, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) und durch Rücksendung der Sachen widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung (bei der Lieferung von Waren nicht vor dem Tag ihres Eingangs beim Empfänger). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs und der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Stefans Malawizucht
Inhaber Stefan Harich
Alpenstraße 68
87509 Immenstadt im Allgäu
E-Mail: StefansMalawizucht@t-online.de

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sachen ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen auch im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilleistung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.
Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 10 Kosten der Rücksendung

Für den Fall eines Widerrufs wird vereinbart, dass der Verbraucher die Kosten der Rücksendung gemäß der Voraussetzungen des § 357 Abs.2 S.3 des Bürgerlichen Gesetzbuches zu tragen hat.

§ 11 Gewährleistungsansprüche

Gewährleistungsansprüche richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 12 Zahlungsbedingungen

Beim Kauf im Online-Shop erhält der Käufer nach der Bestellung eine persönliche E-Mail des Verkäufers mit dem Endpreis und der benötigten Bankverbindung. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Paypal oder per Barzahlung bei Selbstabholung. Bei Zahlung per Vorkasse ist der Kaufpreis binnen 7 Tagen nach Zugang der persönlichen Bestätigungs-E-Mail zur Zahlung fällig. Der Artikel wird dann sofort nach Zahlungseingang auf dem Konto des Verkäufers verschickt.

§ 13 Versand und Gefahrübergang

Sofern es sich um einen Vertrag mit einem Verbraucher im Sinne des § 13 BGB handelt, trägt der Verkäufer die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer Verschlechterung. Soweit der Kunde ein Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist, erfolgt die Versendung auf Kosten und Gefahr des Käufers. Die Gefahr geht über, wenn die Ware dem/der zuständigen Transportunternehmen oder -anstalt übergeben wird. Ein Versand in das Ausland erfolgt ausschließlich nach Österreich.

§ 14 Gerichtsstand/anwendbares Recht/sonstige Bestimmungen

Für die vertraglichen Beziehungen zwischen Käufer und Verkäufer gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Sofern die Käufer Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind, gelten folgende Bestimmungen. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Käufer ist der Sitz des Verkäufers. Die deutsche Sprache steht zur Verfügung. Verhaltenskodizes bestehen nicht.

§ 15 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Teile und Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein, so bleibt die Wirksamkeit der restlichen AGB davon unberührt.

 

Stand: 02.02.2016